Deutschland

Fujifilm kündigt zweite Investition in Jet Press 720S bei Straub Druck & Medien AG an

• Zweite Investition der deutschen Druckerei nur knapp ein Jahr nach der Installation der ersten Jet Press 720S
• Straub Druck wird außerdem mit dem neuen „Jet Press Print Innovation Award“ von Fujifilm ausgezeichnet

06.06.2016
Taro Aoki - Head of Digital Press Solutions in EMEA for Fujifilm, Francisco Martinez - CEO, Straub Druck + Medien AG, Takashi Yanagawa - Senior Vice President, FUJIFILM Europe GmbH

Taro Aoki - Head of Digital Press Solutions in EMEA for Fujifilm, Francisco Martinez - CEO, Straub Druck + Medien AG, Takashi Yanagawa - Senior Vice President, FUJIFILM Europe GmbH

Fujifilm teilt heute mit, dass die renommierte deutsche Akzidenzdruckerei Straub Druck + Medien AG, ein Pionier des Digitaldrucks seit 2006, eine zweite Jet Press 720S bestellt hat. Damit verfügt sie demnächst als eines der ersten Unternehmen in Europa über zwei installierte Jet Press 720S-Druckmaschinen. Die erste Druckmaschine wurde Ende 2014 installiert. CEO Francisco Martinez beschrieb die Investition damals als den ersten echten Schritt des Unternehmens auf seinem Weg hin zu einem vollständig digitalen Druckdienstleister. Ein Jahr später rückt die Druckerei diesem Ziel mit der zweiten Jet Press 720S ein Stück näher.

Dazu Francisco Martinez, CEO, Straub Druck + Medien AG: „Seit der Installation der ersten Jet Press Ende 2014 hat das Gesamtvolumen digital gedruckter Erzeugnisse rapide zugenommen. Etwa 65 % unserer Aufträge werden jetzt digital gedruckt. Wir gehen davon aus, dass ihr Anteil bis 2018 auf 80 % ansteigen wird. Die exzellente Leistung und Qualität der Jet Press haben uns bewogen, in eine zweite Druckmaschine zu investieren, damit wir mit dem kontinuierlichen Wachstum unserer Digitalservices Schritt halten können.“

„Die erste Druckmaschine ermöglichte es uns, unseren Kunden den mit Abstand besten Wert für den Preis pro Seite zu bieten, und das bei gewohnt hoher Produktqualität. Zeitschriften und Kalender bilden das Gros unserer Aufträge. Aus diesem Grund haben sich so viele der Funktionen der Jet Press wie etwa die Sortierung als überaus wertvoll erweisen.“

Dank der mit der Jet Press erzielbaren extrem hohen Qualität konnte Straub Druck + Medien außerdem neue Geschäftschancen in verschiedenen neuen Märkten erschließen, darunter die Produktion kundenspezifischer Zeitschriften für die Hersteller exklusiver Armbanduhren. „Die bei derartigen Aufträgen erforderliche Detailgenauigkeit macht die Jet Press zur idealen Plattform für diese Kunden und Produkte“, betont Martinez.

Die Straub Druck + Medien AG wurde vor mehr als 130 Jahren gegründet und hat ihren Firmensitz in Schramberg im Schwarzwald. Derzeit beschäftigt sie mehr als 90 Mitarbeiter. Die Druckerei produziert eine Reihe hochwertiger Druckerzeugnisse in großen und kleinen Auflagen. Dazu gehören unter anderem Jahresberichte, Broschüren, Duftkalender und Mailings für regionale, nationale und internationale Kunden. Zum Leistungsangebot gehören auch vielfältige Verarbeitungs- und Veredelungsoptionen für alle Anwendungen.

„Wir sind mit der Entwicklung äußerst zufrieden“, erklärt Martinez. „Mit der ersten Jet Press 720S konnten wir innerhalb ihres ersten Betriebsjahres einen Umsatz in Höhe von knapp einer Million Euro erwirtschaften. Ein Großteil dieser Einnahmen stammte dabei aus neuen Aufträgen, die wir andernfalls nicht hätten annehmen können. Wir beobachten zudem, dass einige Stammkunden von Offset-Prozessen zum jetzt bereitstehenden Inkjet-Service wechseln und dass bei Aufträgen mit besonders hohen Qualitätsansprüchen, die bisher auf anderen Digitaldruckmaschinen produziert wurden, vermehrt die Jet Press verlangt wird. Mit einer Verfügbarkeit von mehr als 70 bis 85 % ist die Jet Press 720S eine überaus produktive Druckmaschine, die sich dieser gesteigerten Nachfrage mühelos stellen kann.“

„Aufgrund der hohen Effizienz der Jet Press ist es uns jetzt möglich, unser Angebot durch einen Web-to-Print-Service zu erweitern und die für Web-to-Print typischen sehr kleinen Auflagen auf wirtschaftliche Weise abzuwickeln. Dieser Service erfreut sich wachsender Beliebtheit, und wir gehen von einer Steigerung des Druckvolumens um weitere 80 bis 90 % im kommenden Jahr aus. Die Installation der zweiten Jet Press wird es uns ermöglichen, die durch dieses Wachstum geschaffenen Anforderungen zu erfüllen.“

Martinez ist auch voll des Lobes für die Service- und Supportleistungen, die Fujifilm im vergangenen Jahr bereitgestellt hat, und nennt dies als einen der Gründe für die Investition in die zweite Presse. „Wir hatten seit unserer Anfangsinvestition kaum Probleme mit der Jet Press. In den wenigen Fällen, in denen es tatsächlich ein Problem gab, leistete Fujifilm einen beispielhaften Service. Immer wenn wir technischen Support benötigten, wurde uns noch am gleichen Tag oder am nächsten Tag geholfen.“

„Wir freuen uns über die positive Wirkung, die die Jet Press 720S auf die Geschäfte von Straub Druck + Medien hat. Wir sind auch hocherfreut, dass die Leistung der ersten Druckmaschine bereits zur Bestellung einer zweiten Maschine geführt hat“, sagt Taro Aoki, Head of Digital Press Solutions, Fujifilm Europe. „Dies zeugt von einem enormen Vertrauen in die Inkjet-Technologie und das Inkjet-Angebot für B2-Formate von Fujifilm. Es ist uns außerdem eine große Freude, bekannt geben zu dürfen, dass Straub Druck den in diesem Jahr erstmalig verliehenen „Jet Press Print Innovation Award“ erhalten hat. Ziel dieser neuen Auszeichnung ist es, Unternehmen herauszustellen und zu fördern, die mit der Jet Press-Plattform besonders kreative und innovative Produkte erzeugen. Straub Druck ist dank seiner gewinnträchtigen Partnerschaft mit Fujifilm ein würdiger Preisträger.“

Aoki fügt hinzu: „Straub Druck & Medien führt eine schnell wachsende Gruppe europäischer Druckereien an, die die einzigartigen Vorteile einer B2-formatigen Inkjet-Druckmaschine und insbesondere der Jet Press 720S erkannt haben. Kunden in Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und den Niederlanden haben diese Vorteile aus erster Hand erlebt, und viele weitere werden sich ihnen im kommenden Jahr hinzugesellen. Der zunehmende Erfolg der Jet Press 720S zeigt, dass sie eine markterprobte Plattform für echte Druckproduktion ist und dass ihre Qualität im Akzidenz- und Verpackungsdruck der neue Maßstab ist, an dem alle anderen Anbieter sich messen müssen.“

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an
Daniel Porter
AD Communications
E: dporter(at)adcomms.co(dot)uk
Tel: +44 (0)1372 464470

Peter M. Röttsches
FUJIFILM Deutschland
E-Mail: peter_roettsches(at)fujifilm(dot)eu
Telefon: +49 211/50 89 255

Petra C. Fujiwara
FUJIFILM Europe GmbH
E-Mail: petra_fujiwara(at)fujifilm(dot)eu
Telefon: +49 211/50 89 – 255

Dateien:

Themen:
  • Grafische Systeme